Kontakt Spendenaktion

"Ochs und Esel" schenken Sicherheit

Kindern Halt geben: mit tiergestützten Hilfen

Die Jugendhilfen der BruderhausDiakonie helfen benachteiligten und traumatisierten Kindern. Fachkräfte setzen Therapie- und Begleittiere ein, mit denen Kinder und Jugendliche Selbstvertrauen und Sicherheit gewinnen. In der Pandemie, wo wir beobachten, dass Kinder zunehmend psychische Störungen entwickeln, sind solche Angebote besonders wichtig.

Sandra Brozio, Diplom-Pädagogin und Fachkraft für tiergestützte Therapie erklärt, warum der Kontakt mit Tieren wertvoll ist: "Tiere spüren, ob Menschen angespannt, ängstlich oder traurig sind. Und Tiere urteilen nicht. Traumatisierte Kinder öffnen sich Tieren gegenüber leichter. Beim Streicheln wird das Hormon Oxytocin ausgeschüttet. So können Kinder entspannen und Ängste abbauen."

Auf dem Hofgut Bleiche in Bad Urach lernen Tagesgruppenkinder zum Beispiel im Umgang mit Esel Avalon, sowie mit Ziegen, Schafen oder Hühnern, die Bedürfnisse anderer zu respektieren und Verantwortung zu tragen. In unseren Förderschulen begünstigen Schulhunde die Konzentration im Klassenzimmer und motivieren die Kinder zum Lernen.

Ältere und Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung profitieren

Der Kontakt mit Tieren hilft in der BruderhausDiakonie auch Älteren, Menschen mit Behinderung oder psychisch Erkrankten. Es gibt Arbeitsplätze in der Tierpflege. Bei Spaziergängen mit Alpakas, Eseln oder Schafen und auf dem Rücken von Therapiepferden gewinnen Menschen neues Selbstvertrauen. Meike Oelkrug, Gruppenleiterin in der Tierpflege, erklärt warum: „Einem Esel oder einem Schaf ist es egal, ob jemand gescheit oder weniger gescheit ist. Die Tiere reagieren auf unser Verhalten. Wenn wir klar und rücksichtsvoll mit ihnen umgehen, nehmen sie uns an.“

Tiergestützte Angebote gibt es an zahlreichen Standorten der BruderhausDiakonie in Baden-Württemberg. Sie sind ausschließlich mit Hilfe von Spenden möglich.

Bitte helfen Sie, damit „Ochs und Esel“ bis heute ein Segen für Menschen in der BruderhausDiakonie sein können. Danke!

Ihre Online-Spende sichert tiergestützte Angebote in unseren Jugendhilfen sowie in der Behinderten- und Altenhilfe. Vielen Dank!

Spendenkonten

Kreissparkasse Reutlingen
Kontoinhaber: BruderhausDiakonie
IBAN DE29 6405 0000 0000 0018 10

Evangelische Bank eG
Kontoinhaber: BruderhausDiakonie
IBAN DE31 5206 0410 0000 0040 06

Kontakt

Silke Fehrenbach Referentin Spenden und Helfen BruderhausDiakonie
Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg

Ringelbachstraße 211
72762 Reutlingen

Telefon 07121 278-223