Kontakt Ein wenig kann viel helfen

Hilfe beim Ankommen

Nachdem sie die größten Hürden überwunden haben, stehen viele junge Geflüchtete vor einem vermeintlich kleinen Problem: Wie kommen sie zu ihrem Ausbildungsplatz? Der Lohn in der Ausbildung ist gering, die Ausgaben für Bahn oder Bus hoch. „Wenn unsere Auszubildenden morgens von Buttenhausen nach Stuttgart und abends wieder zurück fahren müssen, dann ist das nicht nur ein zeitlicher Aufwand, sondern muss auch bezahlt werden“, so Christine Ott, Bereichsleitung Hauswirtschaft. Für solche Aufwendungen steht kein Geld zur Verfügung. Es muss über Spenden finanziert werden.
Danke, dass Sie geflüchteten Menschen bei ihrem Weg zum Ausbildungsplatz helfen!

Konkret für Fahrtkosten spenden

Die Freude über einen Ausbildungsplatz wird oft getrübt, wenn die finanziellen Mittel nicht ausreichen, um zur Berufsschule oder an den Arbeitsort zu gelangen. "Das kann schon frustrierend sein, wenn man lernen will und dann an so einer Hürde scheitert", so Christine Ott, Bereichsleiterin Hauswirtschaft der BruderhausDiakonie in Buttenhausen. Umso schöner, wenn dieses Problem mit Ihrer Hilfe gelöst werden kann!

Kontakt

Silke Fehrenbach Referentin Spenden und Helfen BruderhausDiakonie
Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg

Ringelbachstraße 211
72762 Reutlingen

Telefon 07121 278-223