Kontakt Die Sinne fördern

Teilhabe dank Technik

Mit ihrem neuen Sprachcomputer kann Astrid Benke (Name geändert) allen einen guten Morgen wünschen, wenn sie im Förder- und Betreuungsbereich ankommt. Die junge Frau kann nicht sprechen und ist glücklich, dass sie jetzt mit anderen in Kontakt treten kann. Hilfsmittel wie das Sprachtablet, Klangbetten, Aufstehhilfen oder Motomed-Bewegungsgeräte helfen Menschen mit Schwermehrfachbehinderung am Leben teilzuhaben.

Solche Hilfsmittel stehen in den Einrichtungen, in denen die Klientinnen und Klienten den Tag verbringen, oftmals nicht zur Verfügung. Spenden ermöglichen deren Anschaffung.
Bitte helfen Sie mit, dass auch Menschen mit Schwermehrfachbehinderung ihre Umgebung wahrnehmen und sich ausdrücken können. Herzlichen Dank!

Spaziergang an der frischen Luft

Markus Schmitt, Heilerziehungspfleger im Förder- und Betreuungsbereich Alte Weberei in Tübingen, freut sich: „Mit den neuen Rollstuhlschiebehilfen auf Spendenbasis können wir beim Spazieren gehen mehr Klienten mitnehmen, sogar auf Schotterwegen. Vielen Dank für die Unterstützung.“

 

Kontakt

Silke Fehrenbach Referentin Spenden und Helfen BruderhausDiakonie
Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg

Ringelbachstraße 211
72762 Reutlingen

Telefon 07121 278-223